12.12.2004

 

Auch in diesem Jahr holten die Rover wieder das Friedenslicht

aus Bethlehem in Aachen ab. Wir fuhren mit dem Zug nach Aachen

und mussten dann vom Hauptbahnhof noch gut eine Stunde zu Fuß gehen.

In einer sehr schönen Schulkapelle, die vor lauter Pfadfindern

fast aus allen Nähten platze, fand dann die Aussendungsfeier statt.

Nachdem wir unsere Kerze am Friedenslicht entzündet hatten,

ging es wieder zurück zum Bahnhof, wo wir noch fast eine Stunde

auf den Zug nach Krefeld wachten mussten. wieder zu Hause

angekommen übergaben wir das Licht an Pastor Zorn,

der es in der Kirche aufbewahrte. Bei einem Gottesdienst

in der Thomas Morus Kirche konnten dann die Leute das

Friedenslicht mit zu sich nach Hause nehmen.

 

Zurück