07. - 09.01.2005

 

Teilnehmer: Charly, Ela, Claudia, Yvonne, Mathias, Philipp, Hermes, Ringel,

Kathi, Jens, Sascha, Marcel und André    Als Gast: Daniel

 

Es war mal wieder so weit. Haus Strohn war wieder mal das

erste Lager im Jahr. Wir trafen uns an der Kirche und fuhren

los Richtung Solingen. Bernd konnte leider nicht teilnehmen,

da er kurz vorher, am Knie operiert worden war.

Thomas war so nett uns hinzubringen und wieder abzuholen.

Er konnte leider nicht dableiben, da er am Wochenende arbeiten musste.

Im Haus angekommen wurde erst mal der Ofen in Gang gebracht

und das Abendessen gekocht. Anschließend saßen wir draußen

am Feuer und tranken uns diverse, leckere Biere. Die einen mehr die

anderen noch mehr. Daniel war sehr gut drauf und verteilte

den ganzen Abend Komplimente an Ela (Du bist eine wunderschöne Frau).

Er war dann auch ziemlich früh im Bett (oder besser; auf dem Boden),

was ihm den Titel „Tiffy des Monats“ einbrachte.

Marcel hatte wohl auch ein schlechtes Bier erwischt, denn

es ging ihm, am nächsten Tag, gar nicht gut. Die anderen wanderten

dann am Samstagmittag nach Schloss Burg. Da die Seilbahn wegen Wartungsarbeiten geschlossen war, mussten sie diesmal

zu Fuß den Berg Hochlaufen.

Am Abend kamen uns dann Markus und Johanna besuchen,

Sascha konnte endlich sein Rover Versprechen ablegen und

es gab, natürlich Tschai. Nach einem langen Party Abend fielen

dann auch alle erschöpft ins Bett.

Sonntagmorgen wurde dann gefrühstückt und das Haus

sauber gemacht. Wieder mal war ein schönes Wochenende

in „Haus Strohn“ vorbei.

 

Zurück