25. - 26.06.2005

 

Es war mal wieder so weit. das alljährliche Pfarrfest stand an.

Wie üblich bauten die Rover am Samstag die Jurte und die

Seilbahn auf. Danach wurde zünftig gegrillt und der Abend

gemütlich beendet. Wie immer übernahmen die Rover einen

Teil der Nachtwache und wie immer blieb es auch diesmal ruhig.

Am nächsten Morgen erwartete uns dann leider eine böse

Überraschung. Irgendjemand hatte sich wohl nachts in die

Jurte geschlichen und zwei Rucksäcke gestohlen. Einen Rucksack

fanden wir später in der Nähe wieder, aber der andere blieb

verschwunden. Nach der Prozession übernahmen die Rover

für eine Stunde den Bierpilz, was zur Folge hatte, dass alle

ihr Getränk bekamen ohne ewig zu warten. So ging der Tag

auch einigermaßen schnell um, und nachdem die Jurte und

die Seilbahn abgebaut war, beschlossen wir den Abend mit

einem leckeren, kalten Bier.

 

Zurück