06. - 08.10.2006

 

Teilnehmer:  Charlie, Zori, Claudia, Michaela, Mathias,

                         Philipp, Marcel, Hermes, André, Bernd

                         Gast: Daniel, Wolfgang

 

Zum zweiten Mal in diesem Jahr fuhren wir in das

„Waldhaus Strohn“. Wir trafen uns, um 16.00 Uhr,

an der Thomas Morus Kirche, packten unsere Klamotten

in die Autos und ab ging es Richtung Solingen. Dort

angekommen richteten wir uns erst mal ein und kochten

unser Abendessen. Danach begann der gemütliche Teil

des Abends, mit ein paar Bierchen und natürlich „Sing Star“.

Nachdem dann so gegen 22.00 Uhr die letzten Nachzügler

eingetroffen waren, wurde die Sing Star Runde vergrößert

und bis früh in die Morgenstunden ausgedehnt.

Nach einem späten Frühstück brachen einige zu einem

Spaziergang auf, andere erledigten ein wenig „Büroarbeit“.

Zum Abendessen wurden 10kg Hähnchenflügel gegrillt.

Dazu gab es Salat, Fladenbrot und die göttliche Aioli von

Mutter Hoffmanns. Nachdem alle satt waren, legten

Marcel, zori, Claudia und Ela ihr Rover-Versprechen ab. 

Danach blieben einige am Lagerfeuer sitzen und die anderen

spielten noch ein paar Runden Sing Star. Am Sonntag

packten wir unsere Sachen zusammen, machten das Haus sauber

und fuhren wieder zurück nach Hause.

 

Einst waren Sie ein Zeitvertreib,

nun lieb ich Sie mit Seel´ und Leib.

Lustige Abende und die ein oder andere lange Nacht,

kosteten uns alle schon viel Kraft.

 

Grönland, Friedenslicht und andere Sachen,

die wollten wir einst gar nicht machen.

Das finden wir auch heut´ nicht fein,

doch es gehört zum Rover sein.

 

Die Opfer bringen wir trotzdem gern,

den Rovern bleiben wir nie fern.

Und wir habens nie bereut,

keine Kosten und Mühen gescheut.

Würdens immer wieder machen,

denn bei den Rovern gibt es immer was zu lachen.

 

Wir halten Euch die Treue, das können wir versprechen,

die Pfadfindergesetze wollen wir niemals brechen.

 

Alle Rover Rover Baum!

 

Von Claudia, Zori, Ela und Marcel

 

Zurück