Drei Stöckle

 

 

Dauer:

60 Minuten

Alter:

ab 10 Jahre

Gruppengröße:

ab 10 Personen interessant

Vorbereitung:

gering

Material:

2x jeweils 3 Stöcke, oder 2 Fahnen, Markierungsmaterial

 

Spielebeschreibung

 

Ein Spielgebiet (Wald oder Wiese) wird in 2 Hälften geteilt. In der eigenen Spielhälfte stellt jede Mannschaft eine Pyramide aus 3 Stöcken auf. Um die Pyramide wird ein Bannkreis von 5 Metern aus Sägemehl oder anderem Markierungsmaterial markiert. Jede Gruppe muss nun versuchen die Pyramide der gegnerischen Mannschaft umzuwerfen. Gefangen genommen kann derjenige werden, der sich in der gegnerischen Spielhälfte befindet und abgeschlagen wurde. Gefangene kommen zur Pyramide innerhalb des Bannkreises. Erreicht ein Spieler den Bannkreis und wurde zuvor nicht abgeschlagen, dann darf dieser die Pyramide umwerfen. Damit sind automatisch alle Gefangenen befreit und erhalten freien Abzug bis ins eigene Spielfeld.

 

Alternative

 

Anstatt von 3 Stöckchen wird eine Fahne gut sichtbar aufgestellt (Capture the Flag). Die Fahne ist zu holen und ins eigene Lager (oder mindestens Spielhälfte) zu bringen ohne abgeschlagen zu werden. Wir er abgeschlagen so ist die Fahne herauszugeben. Gefangene dürfen eine Kette bilden, wobei aber mindestens ein Gefangener noch innerhalb des Bannkreises stehen muss. Wird nun ein Gefangener von einem Befreier abgeschlagen sind alle Gefangenen dadurch befreit. Dadurch wird die langweilige Wartezeit auf Befreiung etwas verkürzt und erleichtert.

 

Wertung

 

Gewonnen hat die Mannschaft, die am öftesten die Pyramide umwerfen oder die Fahne erobern konnte. Gewonnen hat man auch eine Spielrunde, wenn es gelang alle Gegner gefangen zu nehmen.

 

Zurück