Schatzkartenpuzzle

 

 

Dauer:

90 Minuten

Alter:

ab 10-12 Jahre

Gruppengröße:

ab 15 Personen interessant

Vorbereitung:

20-30 Minuten Plan vorbereiten und verstecken

Material:

Schatzkarte auf Karton und als Puzzle zerschnitten

 

Spielebeschreibung

 

In eine Karte des Geländes werden Hinweise, Koordinaten oder Linien, die zu einem Schatz führen eingezeichnet. Anschließend wird die Karte in mehrere Einzelteile zerschnitten und zwar so, dass es nur mit mehreren zusammengesetzten Einzelteilen möglich ist, den Schatz zu finden. Die einzelnen Kartenstücke werden im Gelände (markante, leicht erklärbare Stellen) irgendwo versteckt. Die Gruppe wird nun in Schatzjäger (3-5 Kids) und Polizisten (6 oder mehr Kids) aufgeteilt. Den Schatzjägern wird nun mitgeteilt wo sich die einzelnen Schatzkartenstücke befinden. Die Polizisten verteilen sich im Gelände und versuchen natürlich ebenfalls die Kartenstücke bzw. den Schatz zu finden. Die Schatzjäger müssen also zum einen unbemerkt die Schatzkarten finden, alle Kartenteile zusammensetzen und anschließend noch den Schatz heben. Die Polizisten müssen versuchen, den Schatzjägern die Kartenstücke abzunehmen.

 

Alternative

 

Um noch eine zusätzliche Variante ins Spiel zu bringen, kann mit einem Polizisten vereinbart werden, dass er ein Spitzel für die Schatzjäger ist. Das ist nötig, sofern die Polizisten Schatzkarten abnehmen, die dann fehlen würden um den Schatz zu orten.

 

Wertung

 

Sieger ist, wer den Schatz findet. Je nachdem welche Karten abgenommen wurden, oder noch fehlen kann es sein, dass ein Patt entsteht. Der Gruppenleiter kann dann etwas nachhelfen, oder aber Schatzjäger und Polizei, oder ein Spitzel tun sich zusammen.

 

Zurück